FDP-Fraktion im Rat der Stadt Oldenburg

Erweiterungsbau Ost und Neubau eines Perinatalzentrum am Klinikum Oldenburg

c: Stadt Oldenburg

"Wir bitten die Verwaltung im Zusammenhang mit dem Erweiterungsbau Ost und dem Neubau des Perinatalzentrums am Klinikum Oldenburg um Beantwortung der nachfolgenden Fragen:

  • Welche Bettenzahl wird durch die Erweiterung des Klinikums und des Neubaus des Perinatalzentrums neu geschaffen?
  • Welche Maßnahmen werden derzeit bereits unternommen, um geeignetes Fachpersonal sowohl im Pflege- als auch im ärztlichen Bereich zu rekrutieren?
  • Wie hoch werden die Personalkosten durch die Erweiterung und den Neubau veranschlagt. Welche zusätzlichen Personalkosten werden diesbezüglich - insbesondere im Hinblick auf das Perinatalzentrum - erwartet?
  • Wie viele Fachpersonalstellen sind im Klinikum einschließlich der Kinderklinik bereits derzeit unbesetzt?

Wir bitten um eine detaillierte Aufschlüsselung des Fachpersonals in Ärzte, Pflegekräften, sonstigen Kräften und insbesondere Hebammen. Es ist davon auszugehen, dass besonders in dem neuen Perinatalzentrum besonders geschulte und erfahrene Fachkräfte erforderlich sein werden. Das Vorhaben muss hinsichtlich seiner Arbeitsweise medizinisch und organisatorisch effizient und im Sinne seiner Zielsetzung optimal ausgestattet sein.

Das Klinikum hat nach unserer Kenntnis bereits jetzt Probleme, geeignetes Fachpersonal auf dem Arbeitsmarkt zu finden.