FDP-Fraktion im Rat der Stadt Oldenburg

Polemik völlig fehl am Platze!

c: Stadt Oldenburg

In einer offenen und freien Gesellschaft, wie der unsrigen, gehen solche Diffamierungen, wie der Vergleich von City-Händlern und AFD über das Maß des akzeptablen Umgangs miteinander, weit hinaus.

Wie können die Grünen die City-Händler mit der AFD vergleichen, nur weil sie anderer Ansicht sind als die Grünen. Bei aller unterschiedlicher Anschauung - das geht zu weit.

Die angedachte Umweltzone ist nicht die Lösung aller Probleme. Vielmehr muss man konsequent alle Bereiche durchleuchten und eine für alle Bürgerinnen und Bürger lebbare und gerechte Entscheidung finden. Hierzu wurden bereits diverse Stellungnahmen von IHK, Einzelhandelsverband und CMO vorgelegt.

Die Geschäfte, kulturellen Einrichtungen, Krankenhäuser und auch Arztpraxen der City außer Acht zu lassen, ist eine gefährliche Sichtweise. 

Oldenburg ist eine weltoffene Stadt. Wir sind stolz darauf, dass so viele Touristen unsere Stadt besuchen. Wir wollen das sie wiederkommen. Es kann doch nicht sein, dass, nur weil zu wenig nachgedacht wird und wieder mal etwas über den Zaun gebrochen werden soll, wir auf die Besucher unserer Stadt verzichten.

"Wir wollen das Problem Schadstoffbelastung mit allen unvoreingenommen diskutieren und eine für alle tragbare Lösung finden. Polemik hat da keinen Platz", so die Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Dr. Christiane Ratjen-Damerau.